YOGA DEFINITION | MODERNE WISSENSCHAFT

wuwaDEFINITION YOGA
Yogah [Link-up] – citta [Mind] – vrtti [activities] –  nirodhah [special focused] |

Patanjali | Sutra I.2 [400 B.C.]

Explanation: „The mind [citta] is like the wind – ever moving, never still, thereby losing its efficiency. In the process, life meanders aimlessly, leading to suffering and unhealthiness. Yoga directs the activities of the body, the mind and the senses in a positive direction, leading to increase life force, healtiness and self-awareness“

Yogalehrer D.V. Sridhar

„Das Gehirn ist aus Stoffwechselsicht unser teuerstes Organ. Wenn das Gehirn nicht effizient arbeitet, entsteht Krankheit.“

Psychologin Lisa Feldman Barrett

Unser Gehirn benötigt [entspannte] Pausen, um sich mit Lebenskraft neu aufzuladen. Der Fokus im traditionellen Yoga liegt seit über 2000 Jahren auf diesem Thema, es bietet praktische sowie vielfach erprobte Techniken.


DIE HEILKRAFT DES GEHIRNS

Der Begriff „Neuroplastizität“ beschreibt die Fähigkeit des Gehirns, neue Nervenbahnen zu bilden und fehlende Verbindungen neu zu vernetzen. Der Prozesse entsteht durch eine spezielle Fokussierung, hierbei ist jedoch mehr, als bloße Aufmerksamkeit und Wiederholung notwendig.

Quelle „Das Erleutete Gehirn“
Dr. David Perlmutter & Dr. med. Alberto Villoldo


„Gebündelte Gedankenaktivität entfaltet
LebensKraft“

Laut den Messungen der modernen Neurobiologie denkt der moderne Mensch ca. 60.000 Gedanken pro Tag. Erstaunlich dabei ist, dass sich nur ca. 5 Prozent aller Gedankenaktivitäten eines Tages, auf den gegenwärtigen Moment beziehen. Die restlichen 95 % des Denkens, haben mit dem aktuellen Momenten nichts zu tun.

Im Vergleich zu einer 100 Watt Glühbirne bedeutet diese Erkenntnis,
dass der moderne Mensch sein Leben mit Fünf-Watt beleuchten,
anstatt 
mit möglichen hundert Watt!

 Quelle, Dr. Med. Klaus-Dieter Platsch
Was Heilt – Die tieferen Dimensionen
im Heilungsprozess.“


[Bild] Traditionelles Wahrnehmungsmodell  – anhaltende/ungestörte Fokussierung [Dharana], Vernetzung/Verbindung [Dhyanam], Einheit/Einssein [Samadhi] | Definition lt. Yoga Sutra von Patanjali


TRADITIONAL YOGA KREMS
PERSONAL YOGA | FORTBILDUNG | AUSBILDUNG
Juergen Ullrich
3512 Mautern, Melkerstrasse 28
3500 Krems, Langenloiserstr. 8
3493 Hadersdorf, Kremser Str. 9
Terminvereinbarung unter 0681/10530617
www.yoga-sutra.at