YOGA SUTRA | PATANJALI

058a

Das Yoga-Sutra von Patanjali zählt zu den sechs Selbsterkenntnis Systemen
„Dharsanas“ der indischen Hochkultur. Der in Sanskrit verfasste Text besteht aus vier Kapitel mit insgesamt 195 Lehrsätzen „Sutren“. Die Kenntnisse gelten als absolute Grundlage für die Anwendung von Yoga
.

Die vier Kapitel lauten:

1. Leben in Einheit [Samadhi-pada]
2. Anleitungen zur Praxis [Sadhana-pada]
3. Menschliche Fähigkeiten [Vibhuti-pada]
4. Absolute Freiheit [Kaivalya-pada]

Der Aufbau des Textes folgt drei Schritten:

A.) Laksana –  Essenzielle Aspekte
B.) Upayam – Erläuterung, Hindernisse und Lösungsansätze 
C.) Phalam – Früchte der Praxis

Die einzelnen Lehrsätze folgen sechs Richtlinien: 

  1. Kurz – in Bezug auf die Anzahl der Wörtern
  2. Klar – logisch nachvollziehbar
  3. Allgemein gültig – für jeden Menschen
  4. Positiv – in Bezug auf die menschliche Entwicklung 
  5. Ohne Kritik an anderen
  6. nur essenzielle Lebensthemen

[Bild] Darstellung Patanjali, Yogaraksanam 2006

 YOGA AUSTRIA
PERSONAL YOGA | VORTRÄGE & KURSE | AUSBILDUNG
www.yoga-sutra.at ≡ www.juergenullrich.at
Austria