YOGA & MODERNE WISSENSCHAFT

„FOKUSSIERTE GEDANKENAKTIVITÄT ENTFALTET LEBENSKRAFT“

wuwa

Yoga-Sutra 1.2 : < Yogah citta vrtti nirodhah >

„The mind is like the wind – ever moving, never still, thereby losing its efficiency. In the process, life meanders aimlessly, leading to suffering and unhealthiness. Yoga directs the activities of the mind in a chosen direction, leading to increase presence, life force and healtiness.“

An Essence of the Yogasutras of Patanjali von D.V. Sridhar & Alagu Muthu


„Neuroplastizität – Gesundheit durch fokussierte Ausrichtung “

Die moderne Neurowissenschaft hat das Potenzial des menschlichen Gehirns für die Gesundheit wiederentdeckt. Neuroplastizität ist die Fähigkeit des Gehirns, neue Nervenbahnen zu bilden sowie bestehende Verbindungen neu zu vernetzen, dies fördert die eigene Gesundheit und wirkt sich positiv auf unser alltägliches Leben aus.
Neuronale Netze entstehen durch eine funktionelle, konzentrierte Ausrichtung auf sein Selbst, zu ihrer Entstehung ist mehr als bloße Wiederholung nötig.

Aus „Das Erleutete Gehirn“ Mit Schamanismus und Neurowissenschaft
das Geheimnis gesunder Zellen entdecken.
Dr. David Perlmutter und Dr. med. Alberto Villoldo.


GEDANKENAKTIVITÄTEN UND LEBENSKRAFT

Der erwachsene Mensch denkt ca. 60.000 Gedanken am Tag. Fünf Prozent dieser täglichen, mentalen Aktivitäten beziehen sich auf die Gegenwart. Die restlichen 95% unserer Gedanken sind eine Mischung aus Erinnerungen, Vorstellungen und Teil-Wahrnehmungen.

Im Vergleich zu einer 100 Watt Glühbirne bedeutet diese Erkenntnis, dass der  heutige Mensch sein
Leben mit Fünf-Watt beleuchten, anstatt
mit möglichen hundert Watt.

 

Dr. Med. Klaus-Dieter Platsch www.drplatsch.de
Was Heilt – Die tieferen Dimensionen im Heilungsprozess.“


YOGA – Die Aufgabe der Lehrer

Yoga ist die älteste, lebende Wissenschaft dieser Welt. Es ist die Aufgabe der Yogalehrer, die Praxis und die Philosophie an die alltäglichen Anforderungen des Menschen anzupassen und es, dem original entsprechend, an die nächste Generation weiterzugeben. Wir lehren, so wie es uns gelehrt wurde.

„We can change the Form, but we should never change the Funktion.“

D.V. Sridhar


An allen Orten und zu allen Zeiten
haben die Vorfahren
Yoga-Praktiken nach ihren Bedürfnissen gestaltet.
Nur die Einstellung und Lebensumstände
der Menschen ändern sich.
Zeit und Raum bleiben gleich.
Es scheint immer dieselbe Sonne.

T. Krischnamacharya


[Bild] Ausrichtung der Gedankenaktivitäten, Dharana-Dhyanam-Samadhi.

YOGA / YOGATHERAPIE / FORTBILDUNG
Jürgen Ullrich
3512 Mautern, Melkerstrasse 28
ab 2017 – 3500 Krems, Langenloiserstr. 8
Terminvereinbarung: 0681/10530617
www.yoga-sutra.at